Ski-Club Neutraubling e.V.

Schneeschuhverleih

Wir haben 4 Paar Schneeschuhe angeschafft, die Ihr Euch kostenlos ausleihen könnt. Tourenstöcke sind
inclusive!

Wie funktioniert die Ausleihe:

  1. Reservierung bei Teilnahme an einer geführten SCN-Schneeschuhtour durch Lösen des entsprechenden Tickets im Webshop zu der jeweiligen Veranstaltung.
  2. Oder Reservierung für eine private Schneeschuhtour per formlosem Email an roman@skiclubneutraubling.de.
  3. Abholung des Materials im Sport Extreme, Sudetenstr. 11, Tel. 09401 910404
    Bei der Abholung ist das Bestätigungsemail des Webshops bzw. von Roman vorzuzeigen.

Eine Entleihphase geht immer von Freitag bis Donnerstag, d.h. Abholung frühestens am Freitagvormittag, Rückgabe spätestens am Donnerstag.

Pro Paar Schneeschuhe (incl. Stöcke) sind 50,- EUR Pfand zu hinterlegen.

Für eventuelle Beschädigungen des Materials haftet der Nutzer. Wir bitten im Falle einer
Beschädigung um rechtzeitige Information und Rückgabe, damit evtl. Ersatzbeschaffung /
Reparatur rechtzeitig für den nächsten Nutzer erfolgen kann!

Wichtig:

  • Es besteht kein Versicherungsschutz, die Ausleihe und Nutzung der Wintersportgeräte erfolgt auf eigene Gefahr!
  • Wir empfehlen für alle Sportler eine private Unfall- und Haftpflichtversicherung!

Schneeschuhwandern – die neue Trendsportart?

Dabei sind Schneeschuhe gar keine neue Erfindung! Vor vielen Jahren waren die großen Treter für die Menschen ndie einzige Möglichkeit, in die winterliche Alpenlandschaft zu gelangen. Inzwischen hat sich der Schneeschuh zum Hightech-Gerät entwickelt. Schneeschuhgehen könnt Ihr als gemütliche, aber auch als abenteuerliche Sportart betreiben. Die Gelegenheiten reichen vom Genusswandern in verschneiten Tälern bis zum Zustieg für Snowboardfahrten abseits präparierter Pisten, von anspruchsvollen Anstiegen bis hin zu Laufwettkämpfen. Dabei ist man an keine bestimmten Routen gebunden. Durch die besondere Konstruktion des Schneeschuhs, die ein Einsinken im tiefen Schnee weitgehend verhindert, kann man als Winterbergsteiger fast jedes Gelände begehen.

Gehtechnik

Mit dem Schneeschuh unter den Sohlen der Bergstiefel wirst Du nach den ersten ungewohnten Schritten
feststellen, dass das Gehen in der Ebene kinderleicht ist. An den etwas breiteren Gang gewöhnt man sich schnell. Auch die Spuranlage ist im leicht geneigten Gelände kein Problem. Bei der Querung von Steilhängen ist allerdings schon Beweglichkeit in den Fußgelenken erforderlich. Schwieriger ist das Bergabgehen im Steilgelände. Mit fixierter Heckverriegelung tut man sich hier am leichtesten.
Sicherheit

Achtung!

Beim Schneeschuhgehen kann man nicht nur in lawinengefährdetes Gelände geraten, sondern auch Wildtiere in ihren Lebensräumen stören. Lawinenkunde und Kenntnisse über Wildtiere sind daher unabdingbar für eine sichere und naturschonende Schneeschuhtour! Länge und Schwierigkeit einer Tour sollten an die persönlichen Fähigkeiten, Ausdauer und körperliche Fitness angepasst sein. Für Anfänger eignen sich kurze Touren mit geringer Höhendifferenz. Für alpine Touren sind entsprechende Erfahrung (u.a. lawinenkundliches Beurteilungsvermögen) sowie Winter- bzw. Sicherheitsausrüstung voraus gesetzt! Ohne lawinenkundliche Kenntnisse sollte man sich auf flache bis gering geneigte Gebiete beschränken oder sich Gruppen mit staatlich geprüften Bergführern anschließen.